Das Neuburger Schloßfest

Schlosshof

Die prächtige Schlossanlage, deren vier mächtige Flügel sich um einen Innenhof mit Arkadengängen gruppieren, entstand am Ort einer spätgotischen herzoglichen Burg.

Pfalzgraf Ottheinrich (1502 –1559), war der Bauherr des prachtvollen Renaissanceschlosses, das seit 1530 errichtet wurden. Sein Nachfolger Pfalzgraf Wolfgang ließ 1560–1569 durch den niederländischen Meister Hans Schroer die Dekoration der Hoffassade mit biblischen Szenen in Sgraffito-Technik ausführen, die zu den einmaligen Besonderheiten des Schlosses zählt. Pfalzgraf Philipp Wilhelm vollendete 1664–1668 den Bau mit dem barocken Osttrakt.

Neuburg

Siehe auch:

Bildergalerien

Allgemeines

Eintrittspreise

Eintrittspreise
Bildergalerie
Social-Media
Brauchtumspflege