Theatergruppe Ostendschule

„Steckenpferd und Kochlöffel“

Ein historisches Spiel von Albert Basel

Zum Schlossfest 2011 hat der frühere Rektor der Ostendschule Albert Basel ein neues historisches Spiel mit dem Titel „Steckenpferd und Kochlöffel“ verfasst.

Lehrerin Sabine Grüneis studierte das humorvolle Spiel mit den Schülerinnen und Schülern der Arbeitsgemeinschaft Schulspiel der Ostendschule ein.

Die Arbeitsgemeinschaft Instrumentalspiel unter der Leitung von Lehrer Hans Hüttinger umrahmt die einzelnen Szenen.

Zum Inhalt:

Die beiden Prinzen Ottheinrich und Philipp leben wohlbehütet als Kinder im Neuburger Schloss. Sie beneiden den Küchenjungen und das Küchenmädchen, weil diese frei von höfischer Etikette aufwachsen. Mit den Dienstboten tauschen sie die Rollen, also ihre Steckenpferde gegen die Kochlöffel ein. Das Abenteuer beginnt.

Aufführungstermine sind 2011 am 02. Juli um 15:00 und 16:00 Uhr im Klosterhof der Maria-Ward-Schule (Eingang zwischen Hofkirche und Rathaus)

Siehe auch

Inhaltsseiten

Hier erfahren Sie mehr über die Gruppen die beim Schloßfest 2013 beteiligt waren. Sollte Ihre Gruppe noch nicht berücksichtigt sein, so melden Sie sich über das Organisationsbüro. Unser "Team Internet" und "Team Fotos" wird sie bei der Umsetzung unterstützen.
Hier erfahren Sie mehr über die Gruppen die beim Schloßfest 2015 beteiligt waren. Sollte Ihre Gruppe noch nicht berücksichtigt sein, so melden Sie sich über das Organisationsbüro. Unser "Team Internet" und "Team Fotos" wird sie bei der Umsetzung unterstützen.
Hier erfahren Sie mehr über die Gruppen die beim Schloßfest 2011 beteiligt waren. Sollte Ihre Gruppe noch nicht berücksichtigt sein, so melden Sie sich über das Organisationsbüro. Unser "Team Internet" und "Team Fotos" wird sie bei der Umsetzung unterstützen.